AVINUS-Shop

Der Online-Shop von AVINUS

Niemeyer, Katharina: Die Mediasphären des Terrorismus

niemeyercover150pxbreite.jpgKatharina Niemeyer

Die Mediasphären des Terrorismus. Eine mediologische Betrachtung des 11. September

92 S., ISBN 978-3-930064-71-7, 16.00 EUR

oder Direktbestellung beim Verlag

Katharina Niemeyer untersucht in ihrer Studie die Ereignisse des 11. September 2001. Nach einer Betrachtung theoretischer Prämissen der französischen Mediologie skizziert sie verschiedene Mediasphären des Terrorismus (Königsmord, Olympische Spiele 1972 in München), um den 11. September anschließend als implodierendes, mediologisches und noch nicht vollendetes Ereignis, darzustellen. Die Autorin stützt sich auf die Nachrichtensendungen, die am 11. September ausgestrahlt wurden und beschreibt, anhand einer Analyse der Berichterstattung, die symbolische Wirkungs- und Entstehungskraft des Ereignisses. Die Frage des am 11. September stattfindenden (un)möglichen symbolischen Tausches wird, angelehnt an die Theorie Jean Baudrillards, diskutiert und kristallisiert sich als maßgebende Argumentationsbasis für den Krieg im Irak heraus.

INHALTSVERZEICHNIS:

Vorwort

0. Einleitung

1. Die Mediologie: Ein- und Ausblicke

1.1 Die allumfassende Bedeutung des medio in Mediologie

1.2 Das mediologische Medium: Konstruktion und Zirkulation

1.3 Die Mediasphären

2. Der Terrorismus und seine Mediasphären

2.1 Das Attentat des Damiens: das Aufdecken der Graphosphäre

2.2 Der Sinn des Terrorismus

2.3 Terrorismus und Medien

3. Der 11. September und die Implosion der Mediasphäre

3.1 Die Mediasphäre am Tag der Anschläge in den USA

3.2 Ein vorbereitetes Medienereignis

3.3 Die Implosion der Mediasphäre

4. Die Mutter aller Ereignisse und der Vater der Transmission

Bibliographie

Copyright © 2017 by: AVINUS-Shop • Design by: BlogPimp / Appelt Mediendesign • Foto: Pixelio • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.