AVINUS-Shop

Der Online-Shop von AVINUS

Durand/ Neubert/ Röseberg/ Viallon: Studieren in Frankreich und Deutschland

Béatrice Durand, Stefanie Neubert, Dorothee Röseberg, Virginie Viallon

Studieren in Frankreich und Deutschland. Akademische Lehr- und Lernkulturen im Vergleich

112 S., ISBN 978-3-930064-66-3, 10.00 EUR

oder Direktbestellung beim Verlag

Trotz der Annäherung der europäischen Universitätsstrukturen bleiben unterschiedliche akademische Lehr- und Lernkulturen bestehen, die sich in den einzelnen Ländern im Zuge des Modernisierungsprozesses seit Ende des 18. Jahrhunderts ausgebildet haben. Mit diesen Unterschieden sind Studierende, Lehrende und Forscher konfrontiert, wenn sie einen Teil ihrer Karriere in einem anderen Land absolvieren.

In diesem interkulturellen Studienführer wird das implizite Funktions- und Regelwerk der französischen und deutschen Universitäten in ihren jeweiligen Wert- und Normgrundlagen zur Sprache gebracht. Die Elemente der einen universitären Kultur werden mit den Begriffen der anderen erklärt, um sie für den jeweils Anderen verstehbar zu machen. Besonders beobachtet werden die Typologie der Lehrveranstaltungen, der Prüfungen und der damit in Zusammenhang stehenden Übungen bzw. auch Bewertungen.

INHALTSVERZEICHNIS:

Vorwort

Einführung

Der Sorbonne/Bologna-Prozess und der europäische Bildungsraum

Universitätsaustausch: eine Bestandsaufnahme

Kapitel 1: Universität und Hochschulwesen

1. Universität: Blick in die Geschichte

1.1. Die Krise der Universitäten im 18. Jh.

1.2. Das Berliner Modell

1.3. Die Neugründung der französischen Universitäten

1.4. Praktische Umsetzung der Universitätsreform

1.5. Massenuniversität und Reformen nach 1968 in Deutschland und Frankreich

2. Aktuelle Struktur des Hochschulwesens in Frankreich und Deutschland

2.1. Grandes écoles und universités

2.2. Classes préparatoires aux grandes écoles (CPGE)p>
2.3. Concours

2.4. Universitäten/Fachhochschulen

2.5. Gesamthochschulen

2.6. Technische Universitäten

2.7. Spezialhochschulen

2.8. Conservatoires

2.9. Ecoles spécialisées

2.10. Instituts Universitaires de Technologie (IUT) und Instituts Universitaires Professionnalisés (IUP)

2.11. Sections de techniciens supérieurs (STS)

2.12. Lehrerbildungseinrichtungen in Deutschland und Frankreich

2.13. Ministère de l’Éducation Nationale, de l’Enseignement supérieur et de la Recherche

2.14. Académies/Recteurs

2.15. Bundesministerium für Bildung und Forschung, Kultusministerien der Länder

2.16. Hochschulrahmengesetz

2.17. Kultusminister, Kultusministerium

2.18. Kultusministerkonferenz (KMK)

2.19. Stiftungen

Kapitel 2: Studienorganisation

1. Studienzugang

1.1. In Deutschland

1.2. In Frankreich

1.3. Studiengebühren in Frankreich und Deutschland

2. Studienablauf und Abschlüsse

2.1. Das Studienjahr

2.1.1. In Deutschland

2.1.2. In Frankreich

2.2. Traditionelle Studiengänge und Abschlüsse

2.2.1. In Deutschland

2.2.2. In Frankreich

2.2.3. Lehrerbildung in beiden Ländern

2.3. Veränderungen in Deutschland und Frankreich

2.4. Die aus dem Sorbonne/Bologna-Prozess entstandenen Abschlüsse

2.5. Studien- und Prüfungsordnung

3. Fächer und Disziplinen

3.1. Systematik der Disziplinen

3.1.1. Science vs. Wissenschaft

3.1.2. Geistes- und Sozialwissenschaften

3.2. Fächerkombination in Deutschland

3.3. Fächerwahl in Frankreich

4. Studentisches Leben

Kapitel 3: Typologie der Lehrveranstaltungen

1. In Deutschland

1.1. Das Seminar

1.2. Die Vorlesung

1.3. Die Übungen

1.4. Das Repetitorium

1.5. Das Kolloquium

2. In Frankreich

2.1. Der cours magistral

2.2. Die TD

2.3. Die séminaires

Kapitel 4: Akademische Gattungen

1. Allgemeine Präsentation

2. Die schriftlichen Gattungen

2.1. Hausarbeit und dissertation

2.2. Arbeiten unter Aufsicht und Klausuren

2.3. Abschlussarbeiten

2.4. Der Praktikumsbericht

3. Die mündlichen Gattungen

Kapitel 5: Leistungsbewertung

1. Examina und concours in Frankreich

2. Deutsche Examina

3. Verschiedene Benotungssysteme

Kapitel 6: Lehrpersonal

1. Lehrpersonal in Deutschland

1.1. Hochschullehrer

1.1.1. Professor an Hochschulen

1.1.2. Professor an Fachhochschulen

1.1.3. Juniorprofessor

1.1.4. Privatdozent (PD)

1.2. Akademischer Mittelbau

1.2.1. Wissenschaftlicher Assistent

1.2.2. Wissenschaftlicher Mitarbeiter

1.2.3. Akademischer Rat

1.2.4. Lektor

1.2.5. Studentische bzw. Wissenschaftliche Hilfskraft

1.2.6. Lehrbeauftragter

1.2.7. Nachwuchswissenschaftler

2. Lehrpersonal in Frankreich

2.1. Professeur des universités

2.2. Maître de conférences

2.3. Chargé de cours ou d’enseignement

2.4. Lecteur

2.5. Attaché Temporaire d’Enseignement et de Recherche (ATER)

2.6. Professeur agrégé (PRAG)

2.7. Das Verhältnis Lehrende – Studierende in Frankreich

Schluss

Index

Bibliographie

Pressestimmen: „… in konziser und sehr lesbarer Form dargestellt und analsiert … allen am deutsch-französischen Universitätsaustausch Beteiligten und Interessierten nachhaltig empfohlen.“ (Jahrbuch des Frankreichzentrums der Universität des Saarlandes)

Copyright © 2018 by: AVINUS-Shop • Design by: BlogPimp / Appelt Mediendesign • Foto: Pixelio • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.